Home » Über uns » Mitglieder

Unsere Mitglieder

Acht Unternehmen gehören zu den Gründungsmitgliedern des Vereins. Die Spenden und Mitgliedsbeiträge dieser Unternehmen werden für die Renaturierung der Alz verwendet. Der Verein ist für weitere Unternehmen offen, die sich ebenfalls für eine naturnahe Alz engagieren möchten. Die Entscheidung über die zu fördernden Projekte trifft der Verein in enger Abstimmung mit den Experten des Beirats.

Derzeitige Vereinsmitglieder:

Archroma Germany GmbH
Clariant Produkte (Deutschland) GmbH
Dyneon GmbH
InfraServ GmbH & Gendorf Co. Gendorf KG
Global Amines Germany GmbH
Hamburger Rieger GmbH & Co. KG
Vinnolit GmbH & Co. KG
Wacker Chemie AG

Vorstand

Der dreiköpfige Vereinsvorstand wird von den Mitgliedsunternehmen gewählt. Er führt die Beschlüsse der Mitglieder aus und führt die Geschäfte des Vereins. Der Vorstand besteht beim Verein Naturnahe Alz aus: dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und  dem Schatzmeister / Schriftführer. Folgende Personen wurden von den Mitgliedern in den Vorstand gewählt:

• Dr. Bernhard Langhammer (InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG)
• Dr. Dieter Gilles (Wacker Chemie AG)
• Dr. Stephan Trautschold (Clariant Produkte Deutschland GmbH)

Die Naturnahe-Alz e.V. - Gründungsmitglieder halten einen graphierten Flusskiesel in Händen.

Ein mit dem Logo des neuen Vereins gravierter Stein aus der Alz dient als Symbol für die Verantwortung, die sie mit dem Verein übernehmen wollen: Vordere Reihe v.l.n.r.: Dr. Stephan Trautschold (Standortleiter Clariant), Burkhard Anders (Geschäftsführer Dyneon), Dr. Bernhard Langhammer (Geschäftsleiter InfraServ Gendorf), Dr. Dieter Gilles (Werkleiter Wacker); Hintere Reihe v.l.n.r.: Dr. Erich Gatter (Standortleiter Global Amines), Dr. Oliver Mieden (Leiter Environmental Affairs & Communication Vinnolit), Dr. Steffen Glöckl (Betriebsingenieur Archroma). Nicht im Bild: Der Unternehmensvertreter von Hamburger Rieger.